Silvester in Rest. Pikante - Willkommen in Peru!

Das Restaurant "Pikante" wurde in Juni 2017 als erste peruanische Restaurant im Raum Luzern eröffnet. Geführt wird das Restaurant von Emilio Espinosa Schwarz, welcher gelernter Hotelier und Koch mit peruanischen Wurzeln ist. Er ist gleichzeitig auch der neue Manager vom Hotel Rothaus. Espinosa Schwarz war Geschäftsführer mehrere grosser und bekannter Hotels und Resorts in Südamerika, Mexiko, der Karibik und in Europa.

Die Peruanische Küche ist keine homogene Nationalküche, sondern besteht aus mehreren Regionalküchen.
Sie ist aus der Vereinigung zahlreicher Einflüsse entstanden, basierend auf der traditionellen Küche der Inka. In der Kolonialzeit dominierten vor allem Einflüsse der spanischen Küche. Im 19. Jahrhundert wurden Elemente verschiedener Einwandererküchen übernommen, unter anderem der afrikanischen, chinesischen, japanischen, italienischen, französischen und englischen Küche.

Die peruanische Küche hat in den letzten Jahren auch in Europa größere Aufmerksamkeit erfahren. Laut dem peruanischen Ministerium für Außenhandel und Tourismus kamen 2013 1,3 Millionen Touristen des Essens wegen ins Land. Sie macht 40 % der gesamten Besucherzahl aus.
Die traditionellen Grundnahrungsmittel waren Mais und Kartoffeln. Peru gilt als Urheimat der Kartoffel. Außerdem wurde bereits zur Inkazeit Quinoa angebaut, eine sehr genügsame Pflanze, die auch als Pseudogetreide bezeichnet wird. Viehzucht spielte eine untergeordnete Rolle, gehalten werden Lamas, Alpakas und Meerschweine, die in Peru als Nutztiere gehalten werden. Die Lamas liefern nicht nur Fleisch, sondern auch Wolle, Leder, Fett und Dünger.

Fisch spielt naturgemäss auch eine wichtige Rolle, Ceviche ist ein typisches Fischgericht. Populäre Gerichte sind außerdem Anticuchos (marinierte und gewürzte Rinderherzen auf einem Spieß gegrillt), oft serviert mit Kartoffeln oder Mais und Papas a la Huancaína, in Scheiben geschnittene gekochte Kartoffeln auf Kopfsalat mit einer würzige Käsesauce und Oliven.



SILVESTERMENÜ

AMOUSE BOUCHE
Kleiner Gruss aus der Küche

***
TIRADITO DE LANGOSTA
Carpaccio vom Hummer, mariniert in Zitronenceviche

oder

CEBADA ALLA CASA CON BACON FRITO
Gerstensuppe nach peruanischem Rezept mit gebratenem Speck

***
SORBETTO PIKANTE

***
LOMO «ANDINO»
Grilliertes Rindsfilet in Tranchen geschnitten, mariniert mit Kräutern aus den Anden auf Quinoa-Risotto,
mit saisonalem Gemüse

oder

PESCADO A LO MACHO
Mit Fisch-Cebiche gefülltes Seebarschfilet auf Safran-Risotto

***
DESSERT «VULCANO»
Lauwarmer Schoggikuchen mit Vanilleglace

Preis: CHF 69.00


KLEINE SILVESTER A LA CARTE

Vorspeisen

Papa Nativas con Salsa Huancaína
Kartoffelnscheiben verschiedener Kartoffelarten aus den Anden an cremiger “Huancaina-Sauce” (purierte gelbe Aji-Pfefferschoten), tappiert mt Frischkäse, Wachteleiernund Andengemüse -Kaviar

Ensalada “Sierra Andina”
Salatinspiration aus den Anden mit Quinoa, verschiedenen Anden-Hülsenfrüchten, Avocado, Frischkäse und “Aguaymanto” Physalis peruviana an “Sachatomate”-Dressing

Anticucho Clasico de Corazón
Rinderherz mariniert in “Panca Paste” (getrocknete Chillipaste) serviert mit püriertem Manioc, Mais und kreolischer Sauce

Hauptgänge

Ají de Gallina / Poulet an Pfeffersauce
Poulet zerzupft in sämiger Rahmsauce aus gelben Aji Pfefferschotenmouse, serviert mit Reis, garniert
mit gekochtem Ei, Bojija Oliven, Parmesan und Pekannüssen

Pikante de Cangrejo / Krebse Pikant
Krabbenfleisch an Tumbesina-Sauce (unterzogen mit Parmesan), dazu Salzkartoffeln, mit geraffeltem Ei garniert

Papas 3500 msnm (180 gr)
Hirsch-Entrecôte vom Grill in Tranchen geschnitten, serviert mit Dörrkartoffeln-Eintopf
(Hochland-Kartoffeln aus 3500 Metern Höhe) und saisonalem Gemüse garniert

Vegetarisch
Pesque de Quinoa
Quinoa-Eintopf kombiniert mit frischen Champignons, Rahm und Käse


Rest. Pikante
Klosterstrasse 4
6003 Luzern
+41 41 248 48 48
http://pikante-luzern.ch/

Öffnungszeiten
Sonntag, 24. Dezember bis Dienstag 26. Dezember geschlossen
27. Dezember bis 30. Dezember geöffnet 18.00 bis 24.00Uhr
SONNTAG, 31. Dezember ab 18.00 Uhr mit Live-Musik
01. Januar bis 03. Januar 2018 geschlossen
ab 04. Januar 2018 immer
Dienstag bis Samstag von 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr

24 de diciembre de 2017